Deutsche und Schweizer finden sich selbst, Österreicher suchen Fremde. – marketing-BÖRSE News

Auf der marketing-Börse ist kürzlich diese interessante Untersuchung veröffentlich worden: Deutsche, Schweizer und Österreicher nutzen offensichtlich das Internet zur Personensuche aus unterschiedlichen Motivationen. 20% der Deutschen, „nur“ 18,3% der Schweizer, aber immerhin 32,3% der Österreicher nutzen Personensuchmaschinen wie yasni und 123people um Personen wiederzufinden, deren Namen sie vergessen haben.

Wenn auch die Art der Suche ganz anders abläuft als auf yasni, dürften ähnliche  Prozentsätze für die Motivation einer Suche auf brizzl gelten.

Deutsche und Schweizer finden sich selbst, Österreicher suchen Fremde. – marketing-BÖRSE News.

Verwandte Artikel
Bericht auf partnersuche-online: brizzl.de – Leute wiederfinden im Internet
„Nach der alten Liebe gesucht und viel schönere Menschen gefunden“ – YuccaTree Post
Artikel aus The New York Times über Wiederfinden von Personen
Blog: Missed Connections
Die Spaziergängerin von Zürich – liebepur
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s