Schüchternheit beim Ansprechen

Es ist sicherlich nicht immer die Schüchternheit, weshalb man eine fremde Person nicht anspricht und sie nicht kennenlernen kann! Häufig lässt es einfach die Situation nicht zu, da das Zusammentreffen zweier sich unbekannter Personen z.B. zu kurz ist, oder dass man sich erst Minuten später darüber klar wird, dass ein Lächeln etwas ganz besonderes gewesen ist!
Für alle, die so eine Gelegenheit verpasst haben, empfehlen wir, auf unserer Webseite brizzl.de nach der Person zu suchen, sodass Ihr hoffentlich eine 2. Chance bekommt, sie doch noch kennen zu lernen!

Dennoch ist auch die Schüchternheit häufig der Grund, warum sich zwei Menschen nicht kennenlernen können: keiner möchte den entscheidenden ersten Schritt wagen. Auf dem flirt-fever Blog habe ich kürzlich einen Artikel darüber gefunden, wie die Schüchternheit überwunden werden kann. Der wichtigste Tipp darauf: „Denk positiv!“

Viele schüchterne Menschen benötigen viel positives Input, dass sie aus ihrem Schneckenhaus herauslockt. Da genügt es schon in eine unangenehme Atmosphäre einzutauchen, um das Gefühl des sich-klein-Fühlens  hervorzurufen. Schüchternheit hat immer auch etwas mit Unsicherheit zu tun

Um dieses positive Umgebung zu schaffen sei es wichtig, dass man sich auch in einem positiven Umfeld bewegt:

Finde positive Bestätigung. Ein verlässlicher Freund, ein stabiler Familienverbund wappnen dich am besten für das Unbekannte. Sie machen dich stark und unterstützen dich. Sie akzeptieren dich so, wie du bist. Suche dir also ein Umfeld, dass dir gut tut und bei dem du dich nicht verstellen musst. […] chau auf das, was gut läuft in deinem Leben. Finde Genugtuung in den kleinen Dingen des Alltags. Sei dankbar für das, was du hast. Fülle dein Leben mit positiven Erfahrungen und Ereignissen. Sei deines eigenen Glückes Schmied!

Den Artikel findet Ihr hier.

Auch auf Erdbeerlounge habe ich einen Blog-Beitrag dazu gefunden. Darin findet man, dass erstaunlich viele Menschen Angst vor dem Ansprechen haben und mit welchen Tipps man das Ansprechen üben kann:

Locker-flockiger Smalltalk liegt nicht jedem und manchmal erfordert das ein bisschen Übung. Schließlich ist auch im Flirten noch kein Meister vom Himmel gefallen. Doch manchmal genügen schon ein einfaches Lächeln und ein interessierter Blick, um das Eis zu brechen – probiert es einfach mal aus!

Und auch eine Studie von ElitePartner soll herausgefunden haben, dass 55% der Männer und 40% der Frauen zu schüchtern zum Ansprechen des anderen Geschlechts sind! (Anmerkung: die geringere Prozentzahl bei den Frauen beruht evtl. auch darauf, dass viele noch der Meinung sind, dass den Männer das Ansprechen vorbehalten ist).

Und auch flirtxpert hat diese Umfragezahlen aufgenommen und dabei angemerkt, dass Flirten viele Bedeutungen hat:

Eine Frau, die flirtet, tut dies erstens nicht mit Anmachsprüchen, sondern mit ihrer Mimik und ihren Gesten, und zweitens wissen längst nicht alle Frauen, dass sie flirten, wenn sie es tun, sie senden unbewusst ihre Flirtsignale aus.

Etwas andere Zahlen aber viele gute Tipps für Schüchterne finden sich auch auf dem Liebeskummer-Blog.

Zunächst belegt die Vielzahl an Quellen, dass es ein Thema ist, mit dem niemand alleine ist. Und aber auch, dass es Tipps und Übungen gibt, diese vermeintliche Schwäche zu überwinden!

Advertisements

2 Gedanken zu „Schüchternheit beim Ansprechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s