Zehn Dinge, die bei Facebook Spotted Seiten einfach nur NERVEN!

Kennt Ihr sie auch? Wie Pilze sprießen sie aus dem Boden: Spotted: – Seiten auf Facebook für alle nur erdenklichen Orte in Deutschland. Dort soll man Nachrichten anonym veröffentlichen lassen, wenn man an diesem Ort jemanden gesehen hat,, aber keine Kontaktdaten austauschen können… Zehn Gründe, warum das einfach nur nervt!

  1. Wenn ich z.B. auf einer Uniparty jemanden gesehen hat, kann ich fünf Spotted-Seiten finden, wo die Nachricht theoretisch hinpassen würde! Genauso müsste ich alle diese Seiten absuchen, ob ich schon gesucht werde!
  2. Wenn das Treffen zwei Wochen zurück liegt, muss ich mich durch alle Nachrichten der Spotted-Seite(n) durchwühlen bis zu diesem Datum
  3. Spätestens bei der Kontaktaufnahme muss ich meine Identität preisgeben, obwohl ich noch nicht weiß, wer da eigentlch sucht und ob die Chance besteht, dass ich wirklich der Gesuchte bin. Stalking und Kontaktaufnahme mit Minderjährigen inklusive
  4. Die eigenen Freunde können meinen Namen mit Facebook-Profil veröffentlichen, wenn sie glauben, dass ich der Gesuchte bin! Ich will nicht, dass andere öffentlich zeigen, wo ich mich aufgehalten habe, und was ich dort gemacht haben soll!
  5. Welche Spotted-Seite nehme ich für die Zugfahrt von München nach Frankfurt, wo ich ungefähr beim Stuttgarter Bahnhof zum ersten Mal Blickkontakt mit ihr hatte, sie dann aber in Mannheim ausgestiegen ist?
  6. Ich bin eine Woche im Urlaub in München gewesen. Ich möchte zwar keine Nachricht für diesen Zeitraum verpassen, habe aber keine Lust, für die nächsten 2 Monate alle Nachrichten von der Münchner Spotted Seite lesen zu müssen
  7. Ich verpasse schon die Neuigkeiten meiner Facebook-Freunde, weil die ganze Zeit nur Spotted-Nachrichten kommen – besonders dann, wenn auch noch verlorene Schlüsselbunde, entlaufene Katzen und irgendwelche komischen Dating-Vorschläge dort aufgegeben werden!
  8. Eigentlich würden mich nur die Nachrichten zu den Orten interessieren, wo ich auch wirklich hingehe: meine drei Bars und 2 Lieblingsclubs. Die haben aber keine eigenen Spotted-Seiten. Auch interessieren mich die ganzen Er-sucht-Sie-Nachrichten nicht, weil sie bestimmt nicht für mich geschrieben sind
  9. Bis der Admin der Seite endlich meine Nachricht geposted hat, vergehen vielleicht zwei Tage. Ich erfahre auch nicht, wenn er es gemacht hat. Wenn ich sie später vielleicht ändern oder doch löschen möchte, muss ich wieder auf die Gunst des Admin warten.
  10. Ich wohne in Buxtehude. Dort habe ich zwar mein Traummädchen mal gesehen, aber Buxtehude hat keine Spotted-Seite. Genauso habe ich keine Chance, meinen Club-Flirt auf Ibiza so zu finden

Und eigentlich würden mir noch viel mehr Gründe einfallen… Deswegen habe ich beschlossen: NEIN zu Spotted auf Facebook!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s