Frauen sprechen Männer an und die Initiative beim Flirten – gefunden auf „100% Singles“

Auf dem Blog von „100 Prozent Singles“ werden einige Kuriositäten zu den Themen Singles und Flirten veröffentlicht. Aus Beitrag 14 mit dem Titel „Von flirtenden Männern, Singles aus der Pfalz und Bollen“ möchte ich ein paar Punkte zitieren, die ich im Zusammenhang mit unserer Webseite brizzl für interessant erachte:

93,5 Prozent aller Single-Männer würden sich wünschen, dass Frauen mehr Initiative beim Flirten bzw. Kennenlernen übernehmen

Diese Aussage kann ich (m) unterstreichen, zeigt sie aber doch insbesondere eins: Auch Männer sind nicht die „geborenen Aufreißer“ und würden sich gerne von den Frauen bei dem schwierigen ersten Schritt helfen lassen. Allerdings:

haben 33,9 Prozent der Frauen noch niemals von sich aus einen Mann angesprochen

Auch das zeigt wieder, dass auf beiden Seiten eine große Hemmschwelle vorliegt, jemand fremden anzusprechen.

Ein großer Anteil unserer Suchanzeigen auf brizzl beinhalten übrigens Beschreibungen, aus denen hervorgeht, dass es zu keinem Kontakt gekommen ist, weil keiner diesen notwendigen ersten Schritt gewagt hat.

Bevor Ihr Euch im Nachhinein ärgert: traut Euch das Ansprechen! Im Nachhinein ist es gar nicht schwierig. Und zu verlieren gibt’s doch nichts?!

Und falls es doch nicht geklappt hat, findet Ihr auf unserer Webseite eine 2. Chance!

Wichtige Tipps für erfolgreiches Flirten

Wie kann man richtig flirten? Kann man Flirten lernen? Auf was kommt es beim Flirten an?

Diese Fragen interessieren viele, die auf Partnersuche sind, oder einfach nur lockerer ins Gespräch mit interessanten Menschen kommen möchten. Man beobachtet andere Menschen, denen es scheinbar schwerelos gelingt, jede Frau / jeden Mann anzusprechen. Wie gelingt es, den ersten (schwierigsten) Schritt zu machen?

Leider gibt es kein Patentrezept hierfür, aber eine wichtige Voraussetzung ist meistens erforderlich: Blickkontakt! Über Blicke kann man schnell abwägen, ob die „Zielperson“ eine positive Einstellung zu einem Gespräch und allgemeines Interesse hat.

Hierzu gibt der be2-Blog folgende Anregungen für Männer:

Dabei ist es jedoch wichtig nicht zu starren oder der Herzdame das Gefühl zu geben, Sie würden sie mit ihrem Blick “ausziehen” wollen.

Davon fühlen sich Frauen bedrängt und ergreifen die Flucht.

Interesse weckt man bei einer Frau, wenn man ihrem Blick kurz standhält, lächelt und dann wieder wegblickt. Nun kommt es auf das richtige Timing an. Schauen Sie nicht zu oft zu ihr, sondern nur ab und zu und versuchen Sie es wie “Zufall” aussehen zu lassen.

Bemerkten Sie, dass auch Ihre Herzdame nun des Öfteren zu Ihnen herüberschaut, wissen Sie, dass Sie ihr Interesse geweckt haben und dem Ansprechen steht nichts mehr im Weg.

Hier sollte auf keinen Fall irgendein plumper Anmachspruch heruntergeleiert werden. Das wirkt aufgesetzt und überheblich und wird bei Ihrer Traumfrau eher Abneigung hervorrufen.

Ist das erste Gespräch im Gang, so ist die erste Hürde geschafft und man kann beginnen sich nach und nach kennenzulernen.

Weiterhin wird dort erwähnt, dass der Mann einer Frau Komplimente machen sollte. Meine persönliche Meinung ist, dass man(n) damit zunächst zurückhaltend sein sollte! Will man gleich mit der Tür ins Haus fallen „Du hast die schönsten Augen der Welt“, wird erstens leicht eine aggressive Absicht erkennbar, und zweitens verschießt man gleich Pulver, das zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht bessere Wirkung zeigen könnte. Weitere Flirttipps für Männer gibt es z.B. in Die Welt, auf den Männerseiten oder mit diesen 41 Tipps.

Für Frauen

Für sie gilt dasselbe wie für Männer: Blickkontakt ist der Türöffner für einen Flirt. Im be2-Blog gibt es weitere Empfehlungen:

Und wieder sollte beachtet werden, dass man seinen Traummann nicht ununterbrochen anstarrt, sondern ab und zu einen Blick und vor allem ein Lächeln hinüber schickt.

Damit zeigen Sie ihm, dass er sich ruhig trauen darf, Sie anzusprechen.

Trotz der immer größer werdenden Emanzipation der Frauen sollten Sie warten, bis Ihr Traummann auf Sie zukommt.

Das hat nichts damit zu tun, dass Frauen den Männern untergeordnet sind, sondern einfach damit, dass Männer gerne Jagen und diesen Gefallen sollte man ihnen lassen. Sie können jedoch auch dazu beitragen, dass er diesen Schritt wagt, indem Sie offen zeigen, dass Sie Interesse haben.

Auch für Frauen lassen sich weitere Flirttipps finden, z.B. bei Focus, rp-online oder 21 Tipps vom Flirtfachmann.

Die Ansprache selbt – das gilt für Männer wie Frauen – muss nicht mit dem 1000% perfekten, auswendig gelernten Spruch erfolgen! Ganz natürliche Ansprachen, die sich aus einer Situation ergeben, sind immer am besten. Wenn es die Situation zulässt, kann man zunächst die räumliche Nähe reduzieren (z.B. an einem Ort, wo viel Bewegung ist wie Bars, Clubs, Kaufhaus,…) und dann bei passendem Aufeinandertreffen das Gespräch starten. Sympathisch ist es z.B. auch, sich einfach vorzustellen: „Hallo, ich bin Nadine“. Schon ist der schwerste Schritt geschafft!

Sollte es trotz intensiven Blickkontakts nicht gelingen, die Situation für eine Ansprache herzustellen (sei es, weil die Situation zu schnell verpasst ist, das Herz doch noch in die Hose gerutscht ist, oder dass man sich in der Situation des Blickkontakts gar nicht so schnell darüber klar werden konnte, dass hier gerade Traumfrau bzw. Traumprinz vorbeigelaufen ist), muss man noch nicht verzweifeln! Auf unserer Webseite zum Wiederfinden eines verpassten Flirts – brizzl – gibt es eine zweite Chance – und das auch ohne dem Druck, perferkt cool und routiniert bei der direkten Ansprache zu wirken!

Und natürlich wollen wir Euch auch nicht den hier zitierten Blog-Beitrag von be2 vorenthalten!

Viel Erfolg und Spaß beim „Blickkontakten“, Ansprechen und Flirten!

Schüchternheit beim Ansprechen

Es ist sicherlich nicht immer die Schüchternheit, weshalb man eine fremde Person nicht anspricht und sie nicht kennenlernen kann! Häufig lässt es einfach die Situation nicht zu, da das Zusammentreffen zweier sich unbekannter Personen z.B. zu kurz ist, oder dass man sich erst Minuten später darüber klar wird, dass ein Lächeln etwas ganz besonderes gewesen ist!
Für alle, die so eine Gelegenheit verpasst haben, empfehlen wir, auf unserer Webseite brizzl.de nach der Person zu suchen, sodass Ihr hoffentlich eine 2. Chance bekommt, sie doch noch kennen zu lernen!

Dennoch ist auch die Schüchternheit häufig der Grund, warum sich zwei Menschen nicht kennenlernen können: keiner möchte den entscheidenden ersten Schritt wagen. Auf dem flirt-fever Blog habe ich kürzlich einen Artikel darüber gefunden, wie die Schüchternheit überwunden werden kann. Der wichtigste Tipp darauf: „Denk positiv!“

Viele schüchterne Menschen benötigen viel positives Input, dass sie aus ihrem Schneckenhaus herauslockt. Da genügt es schon in eine unangenehme Atmosphäre einzutauchen, um das Gefühl des sich-klein-Fühlens  hervorzurufen. Schüchternheit hat immer auch etwas mit Unsicherheit zu tun

Um dieses positive Umgebung zu schaffen sei es wichtig, dass man sich auch in einem positiven Umfeld bewegt:

Finde positive Bestätigung. Ein verlässlicher Freund, ein stabiler Familienverbund wappnen dich am besten für das Unbekannte. Sie machen dich stark und unterstützen dich. Sie akzeptieren dich so, wie du bist. Suche dir also ein Umfeld, dass dir gut tut und bei dem du dich nicht verstellen musst. […] chau auf das, was gut läuft in deinem Leben. Finde Genugtuung in den kleinen Dingen des Alltags. Sei dankbar für das, was du hast. Fülle dein Leben mit positiven Erfahrungen und Ereignissen. Sei deines eigenen Glückes Schmied!

Den Artikel findet Ihr hier.

Auch auf Erdbeerlounge habe ich einen Blog-Beitrag dazu gefunden. Darin findet man, dass erstaunlich viele Menschen Angst vor dem Ansprechen haben und mit welchen Tipps man das Ansprechen üben kann:

Locker-flockiger Smalltalk liegt nicht jedem und manchmal erfordert das ein bisschen Übung. Schließlich ist auch im Flirten noch kein Meister vom Himmel gefallen. Doch manchmal genügen schon ein einfaches Lächeln und ein interessierter Blick, um das Eis zu brechen – probiert es einfach mal aus!

Und auch eine Studie von ElitePartner soll herausgefunden haben, dass 55% der Männer und 40% der Frauen zu schüchtern zum Ansprechen des anderen Geschlechts sind! (Anmerkung: die geringere Prozentzahl bei den Frauen beruht evtl. auch darauf, dass viele noch der Meinung sind, dass den Männer das Ansprechen vorbehalten ist).

Und auch flirtxpert hat diese Umfragezahlen aufgenommen und dabei angemerkt, dass Flirten viele Bedeutungen hat:

Eine Frau, die flirtet, tut dies erstens nicht mit Anmachsprüchen, sondern mit ihrer Mimik und ihren Gesten, und zweitens wissen längst nicht alle Frauen, dass sie flirten, wenn sie es tun, sie senden unbewusst ihre Flirtsignale aus.

Etwas andere Zahlen aber viele gute Tipps für Schüchterne finden sich auch auf dem Liebeskummer-Blog.

Zunächst belegt die Vielzahl an Quellen, dass es ein Thema ist, mit dem niemand alleine ist. Und aber auch, dass es Tipps und Übungen gibt, diese vermeintliche Schwäche zu überwinden!

Blickkontakt, Lächeln, aber kein Mut zum Ansprechen

Für alle unter Euch, die bereits jemanden suchen, mit dem ihr nach einen Blickkontakt die Chance für eine Kontaktaufnahme verpasst habt, hier gleich unsere Empfehlung zu unserer Internetseite brizzl.de.

Kürzlich habe ich auf dem Herzklopfen-Blog einen Artikel über eine sehr häufige Situation gelesen:

Ein Blickkontakt, der es unvermutet in sich hat, ein süßes, aber leicht verschämtes Lächeln und nicht den Mumm, etwas zu sagen. Im Nachhinein könnte man sich in den Popo beißen, aber die Chance ist vertan. Der Typ ist weg und man weiß nichts von ihm.

Gerade Frauen fiele es schwer, Kontakt mit einem Mann aufzunehmen und würden so einige gute Chancen vorüberziehen lassen.

Einen jungen Mann ansprechen

Einen jungen Mann ansprechen

Als Tipp für sie (aber genauso für ihn gültig) rät der Blog:

Als erstes müssen wir das Thema Sicherheit über Bord werfen! Wir kennen den anderen Menschen nicht, wissen nicht, ob er auch Single ist, willig und wir überhaupt sein Typ sind. Wir haben aber auch nichts zu verlieren, sondern eigentlich nur zu gewinnen. Wir sollten möglichst spontan und authentisch sein.

Beispielsweise “Darf ich mich mal an Dir vorbeischlängeln?” oder “Hi, ich bin Kira, Du hast aber ein tolles Lächeln.” oder “Ganz schön was los hier, und wir beiden mitten drinnen.” Wenn auch nicht sehr kreativ, aber mutig!

Und, ja, auch ich bin überzeugt, dass einfach der „innere Schweinehund“ überwunden werden muss. Ist einmal der Entschluss zur Kontaktaufnahme gefasst, wird der vielgepriesene Spruch eher zweitrangig!

Was aber, wenn die Chance verpasst ist, „die eine“ oder „den einen“ anzusprechen

Tja, die Ratschläge sind ja schön und gut, um beim nächsten Mal etwas anders zu machen! Aber wenn man glaubt, genau eine perfekte Frau oder den Traummann gerade verpasst zu haben? Euch bleibt die Hoffnung, sie bzw. ihn noch einmal wiederzutreffen. Z.B. am selben Ort, an demselben Wochentag und zu ähnlicher Zeit? Falls auch das nicht viel Hoffnung verspricht, bleibt Euch die Suche auf brizzl.de! Dort könnt Ihr zu Ort und Zeit Eures Treffens eine Nachricht für sie/ihn aufgeben und hoffentlich eine 2. Chance bekommen! Wir wünschen Euch viel Glück!

Auf brizzl jemanden wiederfinden

Auf brizzl jemanden wiederfinden

Hier der Link zum Herzklopfen-Blog-Artikel.

Ein Blickkontakt, der es unvermutet in sich hat, ein süßes, aber leicht verschämtes Lächeln und nicht den Mumm, etwas zu sagen. Im Nachhinein könnte man sich in den Popo beißen, aber die Chance ist vertan. Der Typ ist weg und man weiß nichts von ihm.

Verwandte Artikel
Christopher Street Day CSD – jemanden wieder finden
Ansprechangst – Was das ist verrät der „Verführungs-Tipps“-Blog
Konzert – Festival – Event – Open-Air : Leute gesehen und wiederfinden
Blickkontakt – der Anfang eines Flirts…
Jemanden im Kino gesehen – wie finden?
Begegnung und Treffen im Supermarkt – wie finden

Ansprechangst – Was das ist verrät der „Verführungs-Tipps“-Blog

Wer die Chance versäumt hat, eine tolle Frau oder einen attraktiven Mann anzusprechen, und nun vielleicht auf der Suche nach ihr/ihm ist, sollte vielleicht auch gleich auf unsere Internetseite zum Wiederfinden einer verpassten Situation suchen, bzw. eine Suchanzeige aufgeben!

Auf dem Blog von Anil Zegin „Verführungs-Tipps“ gibt er seine Interpretation, warum so viele Menschen es nicht leicht empfinden, jemanden anzusprechen. Er definiert die „Ansprechangst“:

Unter der Ansprechangst versteht man in der Verführung die Angst eine fremde Frau anzusprechen. Fast jeder Mann leidet unter der Ansprechangst. Das Herz klopft wie wild und man bekommt weiche Knie.

Man hat Angst abgelehnt zu werden und einen Korb zu kassieren. Um der Ansprechangst entgegen zu wirken muss man vorher wissen, woher sie kommt, denn sie ist scheinbar unbegründet

Anil Zegin nennt diese Angst verschiedene Ursachen:

Zu viel nachdenken
Hören Sie nicht auf ihre Gedanken und denken Sie nicht zu viel nach, wenn sie gerade auf eine Frau zulaufen. Ihre Gedanken, sind ihr größter Feind wenn sie Frauen ansprechen.

Geringes Selbstbewusstsein
Viele Männer haben eigentlich kein Problem eine fremde Person anzusprechen, oder nur kurz was zu fragen. Doch speziell beim ansprechen einer Frau verlieren viele ihr Selbstbewusstsein und zweifel an sich. Sätze wie „Ich hab eh keine Chance“ spielen sich in ihrem Kopf ab. Sie müssen von sich überzeugt sein! Wenn Sie das nicht ändern, hilft alles andere auch nicht.

Nicht Kommunikativ/Kontaktfreudig
Werden Sie aktiv! Der Umgang und die Kommunikation mit unseren Mitmenschen ist der Schlüssel zum Erfolg, in jedem Lebensbereich! Also seien Sie kontaktfreudig, unterhalten Sie sich viel mit Leuten, so werden Sie auch nicht als langweiliger Typ abgestempelt. Lernen sie neue Leute kennen, so „trainieren“ Sie ihre Soziale Kompetenz.

Ich glaube, dass es noch einen vierten Grund gibt:

Das Gefühl, dass man niemanden ansprechen müsse

Das kann entweder durch eine gewisse Arroganz begründet sein, dass man so toll ist, dass doch alle anderen einen ansprechen sollten, aber dass man selber doch keinen ansprechen müsse. Ein großer Fehler! Dieses Phänomen tritt insbesondere bei Frauen auf. Und wie wir aus Statistiken wissen, ist Ansprechen keine reine „Männersache“!

Es kann auch dadurch begründet sein, dass man sich in einer Situation (Beziehung, zu geschäftig, große Freude am Single-Dasein) befindet, wo man diese immer als „Entschuldigung“ heranzieht, dass man jetzt nicht ansprechen müsse/könne. Das ist insofern problematisch, weil man über die Zeit das Ansprechen verlernt. Sehr häufig hört man von Leuten, dass sie seit Jahren niemanden mehr ansgesprochen hätten und dass sie es verlernt hätten. Es muss ja nicht immer gleich eine Beziehung aus einer Ansprache entstehen! Auch nur ein kleines Gespräch, ein kurzer kleiner Flirt versüßen den Alltag, ohne dass man in einer bestehenden Beziehung gleich untreu würde oder dass man ein schlechtes Gewissen haben müsste.

Interessant sind auch die Tipps vom Autor des Blog-Artikels, was man gegen Ansprechangst tun könne:

Rausgehen und loslegen
Sie können so viel über Ansprechangst lesen wie Sie wollen, aber wenn Sie nicht rausgehen und eine Frau ansprechen, wird sich nichts ändern! Mein persönlicher Ratschlag an Sie: Denken Sie nicht drüber nach und sprechen Sie Frauen an. Die Konfrontation ist die beste Methode, die Ansprechangst zu verlieren, so hart es auch klingt.

Die 3-Sekunden-Regel
In der Verführung gibt es die 3-Sekunden-Regel, wenn Sie eine attraktive Frau sehen die ihnen gefällt, sprechen Sie sie innerhalb  von 3 Sekunden an, zögern Sie nicht noch länger! Sonst fangen Sie an nachzudenken und fallen wieder in den Teufelskreis der Ansprechangst.

Ihr Verstand wird sich am Anfang gegen Sie wehren und versuchen Sie in alte Verhaltensmuster zurück zu werfen. Wenn Veränderungen stattfinden ist die Angst immer da, es ist ganz normal.

Denken Sie immer positiv!
Sehen Sie immer das positive an einer Situation, wenn Sie eine Frau ansprechen und sie einfach weiterläuft, dann machen Sie sich nicht damit fertig, sondern sehen Sie immer das positive an der Situation. Sie haben sich überwunden eine Frau anzusprechen und Ihre Komfortzone verlassen.

Auch bei diesen Tipps kann ich mich voll anschließen! Probiert’s aus! Es gibt nichts zu verlieren, aber vielleicht etwas zu gewinnen!! Und auch über einen „Korb“ kann man nachträglich lachen!

Und wenn’s doch nicht geklappt hat: auf unserer Internetseite brizzl kannst Du sie/ihn vielleicht doch noch ansprechen?

Hier der Link zu dem Blog-Artikel.

Verwandte Artikel
Konzert – Festival – Event – Open-Air : Leute gesehen und wiederfinden
Blickkontakt – der Anfang eines Flirts…
Jemanden im Kino gesehen – wie finden?
Begegnung und Treffen im Supermarkt – wie finden
Blickkontakt im Wartezimmer beim Arzt

Frauen richtig ansprechen (oder auch Männer) – Tipps aus dem Blog „Verführungs-Tipps“

Falls Ihr es verpasst habt, eine Frau (oder einen Mann) anzusprechen und Ihr auf der Suche nach ihr/ihm seid, lohnt sich vielleicht eine Anzeig auf unserer Webseite www.brizzl.de?! Viel Erfolg und Glück!

Der Blog von Anil Zegin enthält einen Artikel über das „richtige Ansprechen von Frauen„. Einige dieser Tipps möchten wir hier zitieren und auch noch darauf eingehen, wie denn auch Frauen Männer ansprechen können.

Zunächst widmet sich der Blog der Frage, ob Frauen überhaupt angesprochen werden wollen?

Ja! Eine Frau will angesprochen werden, sie reagiert nur  so abweisend, weil die meisten es einfach falsch machen, sie sucht einen richtigen Mann. Einen Mann der sich nicht gleich in die Hosen macht wenn er sie ansprechen will und irgendetwas nervös dahin stottert. Denn genau deswegen bekommen  Männer so viele abfuhren, anstatt daraus zu lernen redet man sich ein „Ich sehe nicht gut aus, deshalb hab ich auch keine Chance“. Eine Frau brauch  immer eine Sicherheit und wenn Sie nicht sicher wirken, erhalten Sie auch eine Abfuhr, dass Aussehen spielt eine Nebenrolle beim Ansprechen.

Und auch an unsere weiblichen Leserinnen: Ja, auch Männer möchten gerne angesprochen werden! Es kommt einem Mann allerdings weniger auf das selbstbewusste Auftreten der Frau an. Im Gegenteil: manche Männer sind eingeschüchtert, wenn eine Frau zu souverän und selbstsicher auftritt. Aber natürlich gibt es auch viele Männer, die es mögen, wenn eine Frau weiß, was sie will.

Auch hat der Autor des Blog-Artikels allgemeine Tipps für das Ansprechen parat:

  • Der Glaube erschafft Ihre Realität, Sie müssen mit der richtigen Einstellung an die Sache gehen.
  • Gehen Sie mit guter Laune aus dem Haus, wenn nicht, ändern Sie das. Hören Sie ihre Lieblingsmusik.
  • Vor dem Ansprechen:Augenkontakt aufbauen + Lächeln
  • Achten Sie auf ihre Körpersprache, sonst läuft die Frau einfach weiter. Sie sollte sich aber auch nicht bedrängt fühlen.
  • Zögern Sie nicht! Wenn Sie eine Frau sehen die ihnen gefällt, sprechen Sie sie sofort an, denken Sie nicht zulange nach, sonst findet ihr Gehirn 10000 Ausreden, sie nicht anzusprechen und Nervosität macht sich breit.
  • Laufen sie nicht zu schnell, entspannen Sie sich.
  • Sprechen Sie laut und deutlich, weder schreien noch flüstern.

Und da diese Ratschläge nicht leicht umzusetzen sind, ist dieser Tipp vielleicht der wichtigste:

  • Es ist noch kein Verführungsmeister vom Himmel gefallen, also ÜBEN,  ÜBEN,  ÜBEN!

Sprecht auch ruhig mal eine Frau an, wenn sie Euch auf den ersten Blick nicht super attraktiv erscheint. Erstens ist es eine gute Übung und zweitens wird man manchmal überrascht sein, wie toll, lustig, interessant auch die „Schönheit auf den zweiten Blick“ sein kann!

Für das Ansprechen unterscheidet Anil Zegin zwischen zwei Methoden: der direkten und der indirekten Methode:

Bei der IndirektenMethode spricht man eine Frau an, ohne den Eindruck zu erwecken an  ihr interessiert zu sein. Verstehen Sie mich aber nicht falsch, sie sollen Interesse zeigen, aber nicht sexuelles, sondern Interesse an  ihr als Mensch, es  macht ihnen Spaß sich einfach zu unterhalten. […]

Man stellt eine Frage, meistens nach deren Meinung. Für Anfänger eignet sich die indirekte Methode besser, da man so leichter ins Gespräch kommt und so auch Ängste abbauen kann.

[…]

Die direkte Methode ist eigentlich nichts anderes als das Gegenteil. Sie zeigen von Anfang an Interesse und sagen warum Sie diese Frau ansprechen. Keine Hintertür, kein „Vorwand“ warum Sie sie ansprechen.

Beispiel: „Entschuldigung, dass ich dich jetzt so stoppe, aber als ich dich gerade gesehen habe dacht mir nur, wow, die ist echt süß, die muss ich ansprechen. Ich würde es den ganzen Tag sonst bereuen.“ […]

Der Vorteil an dieser Methode ist, dass Sie schnell an der Reaktion erkennen können ob Sie Erfolg haben oder einen Korb kassieren und nicht noch lange umsonst mit ihr quatschen. Vor allem auf der Straße wo die meisten Frauen unter Zeitdruck stehen, irgendetwas zu tun etc. hat diese Methode ihre größten Stärke.

Es hängt sicherlich vom eigenen Typ und auch vom Typ der Frau ab, welche Methode besser geeignet ist. Es gibt Frauen, die so häufig angesprochen werden, dass sie direkte Anmachen nicht mehr hören können und froh sind, wenn ein Mann sich scheinbar nur mal „neutral“ an ihr interessiert ist.

Auch für Frauen sind beide Methoden anwendbar. Allerdings ist die direkte Methode bei Frauen eher untypisch – wenn sie auch keinesfalls schlecht aufgenommen werden muss. Ich wurde z.B. mal sehr direkt von einer Frau angerufen, die mir sehr direkt sagte, dass sie mich kennen lernen möchte. Ich fand das ziemlich cool von ihr und habe sie getroffen.

Ich hoffe, dass Euch dieser Beitrag ein wenig bei diesem schwierigen Thema Orientierung geben konnte. Wenn man das Ansprechen und Flirten richtig lernen möchte, empfehlen sich auch Seminare. Nina Deißler gibt z.B. regelmäßig Flirt-Seminare.

Hier der Link zum Blog von Anil Zegin.

Verwandte Artikel
Blickkontakt – der Anfang eines Flirts…
Heisses flirten und coole Locations – gefunden auf dem flirt-fever-blog
Schüchtern? Ich nicht mehr! – gefunden auf flirt-fever-blog
Flirtsignale kommen nicht an – gefunden bei liebepur
Singles im Internet – gefunden auf flirtdepartment

Ansprechen im Schwimmbad oder in der Sauna

Du möchtest Deinen Flirt aus dem Schwimmbad, bzw. der Sauna wiederfinden, hast aber keine Telefonnummer? Dann lieber gleich zu unserer Webseite www.brizzl.de?!

Egal, ob in der kalten Jahreszeit im Hallenbad oder der Sauna, oder – noch besser – im Sommer im Freibad: schöne Menschen zeigen nicht nur ihr Gesicht, sondern können für ihren gesamten Körper bewundert werden.
Das Schwimmbad ist außerdem Anziehungspunkt für Jugendliche und junge Menschen. Idealer Treffpunkt also, um neue Leute kennenzulernen.
Auch wenn die Möglichkeiten vielzählig sind, so ist es dennoch nicht ganz einfach, eine Unbekannte oder einen Unbekannten im Schwimmbad anzusprechen. Am einfachsten ist es, wenn man sich im Becken „über den Weg schwimmt“. Da kann man leicht etwas sagen, wie z.B. eine Entschuldigung, dass man in die Bahn der anderen / des anderen geschwommen sei. Wenn die junge Frau bzw. der junge Mann nicht besessener Sportler ist, wird sie/er sich die Gelegenheit zu einem kurzen Austausch nicht nehmen lassen.
Ähnlich gut sind die Chancen zur Ansprache am Sprungbecken. Hier hat man beste Möglichkeiten, sich beim Anstehen zum Springen näher und damit auch ins Gespräch zu kommen.
Jemanden in der der Sauna anzusprechen kann hingegeben schwieriger sein: wenn man sitzt, wird es kaum Möglichkeiten geben, den Platz nochmals derart zu wechseln, dass man der hübschen Frau bzw. dem schönen Mann näher kommt. Meist sind die öffentlichen Saunen ja auch so voll, dass freie Plätze kaum zu haben sind.
Hat man das Glück, bereits neben einer schönen Frau oder einem tollen Mann zu sitzen, kann in der Sauna das generelle „Ruhegebot“ auch das Ansprechen noch erschweren.
Beim Rausgehen, beim Handtuchsammeln oder beim kalten Duschen sind die Gelegenheiten meist besser!
Vorsicht: es kann sehr komisch wirken, wenn man den nackten Körper des anderen zu sehr mustert. Ein Blick ins Gesicht oder die Augen zeigt einen respektvollen Umgang!

Nicht angesprochen? Flirt wiederfinden?

Und leider geht der Schwimmbad- und Saunaaufenthalt oft schnell vorüber, ohne dass man sich ansprechen konnte.
Nun gibt es wieder die Tipps, dass man versuchen sollte, bei einem weiteren Schwimmbadbesuch das Mädel oder den Typ wieder zu sehen und vielleicht ansprechen zu können. Hierfür stehen die Chancen besser, wenn man z.B. am nächsten Tag oder am selben Wochentag der nächsten Woche zu ähnlicher Uhrzeit wieder am Ort ist.
Falls das nicht erfolgreich ist, oder Ihr nicht bis zur nächsten Woche warten möchtet, stehen Eure Chancen gut, dass Ihr auf brizzl Euren Flirt wiederfinden könnt. Zu Ort (Schwimmbad) und Zeit eine Nachricht hinterlassen, Freunde auf die Nachricht aufmerksam machen und damit die brizzl-Lawine ins Rollen bringen. Schon bald könntet Ihr Euren Kontakt gefunden haben?!
Viel Spaß im Schwimmbad und in der Sauna und viel Erfolg beim Suchen und Finden Eures Flirts!

Verwandte Artikel
Irgendwo in dieser Stadt…
Heisses flirten und coole Locations – gefunden auf dem flirt-fever-blog
Blickkontakt auf dem Weihnachtsmarkt – Unbekannte wieder finden
Flirten bei Halloween – wen findet man später wieder?
Schüchtern? Ich nicht mehr! – gefunden auf flirt-fever-blog

Schüchtern? Ich nicht mehr! – gefunden auf flirt-fever-blog

Wenn Du selbst zu schüchtern warst, jemanden nicht angesprochen hast und dies vielleicht bereust, bzw. nachholen möchtest, empfehlen wir Dir gleich, auf brizzl nach Deinem verpassten Flirt zu suchen!

Unbekannte Leute ansprechen

Dieser Blogbeitrag von Flirt-Fever dreht sich darum, wie auch schüchterne Menschen das Flirten lernen können. Egal, ob man schüchtern oder „aus der Übung gekommen“ ist, einen schlechten Tag hat oder einfach nicht in der Stimmung ist: das Ansprechen von unbekannten Menschen ist für viele für uns eine Herausforderung. Wie in einem anderen Beitrag mit Verweis auf eine Statistik erwähnt, fällt Männern das Ansprechen häufig schwer – und oft nochmals schwerer, wenn sie eine attraktive Frau ansprechen wollen. Einige Frauen sprechen auch Männer an, andere sind hingegeben der – traditionellen und etwas angestaubten – Auffassung, dass das Ansprechen Männersache sei.
Wie auch immer: es ist nicht gerade leicht!
Richtig erkannt, aber in einer eher verkrampften Situation nochmals schwieriger:

Das wichtigste bei jedem Kontakt mit Anderen ist, ein Lächeln auf den Lippen zu haben. So startet jedes Gespräch mit einer freundlichen Geste, und kann nur gut verlaufen. Schaut ihr grimmig und ernst, könnte man euch sogar Arroganz, statt Schüchternheit unterstellen.

Die Liebe auf den ersten Blick sehen

Ob in der Straßenbahn, im Supermarkt, im Büro oder beim Arzt – es kann einen immer und überall treffen. Man blickt in 2 fremde Augen und schon ist es passiert. Die Liebe auf den 1. Blick! Entweder ist man dann von Amors Pfeil beflügelt und geht zum Angriff über. Oder man versucht seine innere Begeisterung so gut es geht zu verbergen, um ja keinen Korb zu bekommen. Dieses Verhalten wird bevorzugt von schüchternen Zeitgenossen angewendet.

Tja, und leider gehen diese seltenen und schönen Chancen zu schnell vorbei!

Später, in sicheren heimischen Gefilden, könnten die sich dann dafür in den Allerwertesten beissen!

Nun möchte man gerne die Uhr zurückdrehen, das Treffen noch einmal erleben, gut darauf vorbereitet sein und diejenige oder denjenigen locker anflirten! Nur kann man leider die Uhr nicht zurückdrehen! Auf brizzl bekommst Du eine zweite Chance und kannst sie oder ihn finden und vielleicht später wiedersehen! Nun kann man in aller Ruhe die Ansprache mit einer charmanten Suchanzeige vorbereiten und den Chat aufbauen!

Flirten lernen

Die Empfehlung des Blogbeitrags ist, online das Flirten zu lernen. In der Sicherheit der heimischen vier Wände, in entspannter Atmosphäre fühlt man sich nicht dem Druck ausgesetzt, bei der Kontaktaufnahme auch noch „ein Lächeln auf den Lippen“ zu haben! Auf Online-Portalen wie z.B. Flirt-Fever könnte man andere Singles treffen und in Ruhe das Flirten lernen. Und wenn man das Flirten anonymisiert erlernt hat, gelingt es vielleicht bei dem nächsten Treffen in der Kneipe, im Café, in der Bar – und auf brizzl!

Hier geht’s zum Artikel auf flirt-fever:
Schüchtern? Ich nicht mehr! | flirt-fever-blog.

Verwandte Artikel
Flirtsignale kommen nicht an – gefunden bei liebepur
Flirt auf dem Oktoberfest in München – Tipps zum Flirten, Suchen und Finden
Flirttipps – So sollte es klappen – Nina Deißlers Interview auf ZDF
Singles im Internet – gefunden auf flirtdepartment
Flirt im Flugzeug – gefunden bei ElitePartner

Flirtsignale kommen nicht an – gefunden bei liebepur

Wenn auch Euer Flirt nicht angekommen ist, und Ihr auf der Suche nach ihm seid, empfehlen wir Euch den Link zu unserer Webseite, wo Ihr hoffentlich Euren Flirt wiedersehen könnt!

Auf dem Blog von liebepur habe ich diesen Artikel über das Aussenden und Aufnehmen von Flirtsignalen gefunden. Darin wird beschrieben, dass sich Frau und Mann häufig beim Flirten „nicht richtig verstehen“ – etwas, das ja auch von der normalen Kommunikation zwischen Frau und Mann häufig behauptet wird.

Frauen beschweren sich bisweilen, dass ihre bewusst ausgesandten Flirtsignale nicht ankommen. Andere Frauen sind davon empört, wenn Männer Flirtsignale wahrgenommen haben wollen, die sie angeblich gar nicht aussandten.

Wie es dazu kommt, wird in dem Artikel auch erklärt:

[…] Eine Frau sendet Signale, die der Mann nicht versteht. Das kann an seiner Jugend und Unerfahrenheit liegen, aber auch daran, dass er sie gegenwärtig nicht wahrnimmt – zum Beispiel, weil er mit anderen Dingen beschäftigt ist. Zudem ist der Empfang von sanften Signalen oft gestört: Über die Signale legt sich ein „Rauschen“, das zum Beispiel aus optischen oder akustischen Eindrücken bestehen kann, aber durchaus auch von konkurrierenden Kandidatinnen herrühren kann. Zudem können Flirtsignale übersehen werden, wenn weibliche Schönheitsattribute zu sehr in den Vordergrund gestellt werden – das typische Beispiel dafür ist eine hervorquellende nackte Frauenbrust, die den Mann vom Gesicht der Frau ablenkt.

Einer Studie von ElitePartner folgend verstehen 37% der männlichen deutschen Singles nicht, was Frauen ihnen mit der Kontaktaufnahme sagen wollen.
Die Schlussfolgerung aus dieser Erkenntnis und der Tipp fürs Flirten für Frauen lautet hiernach:

Der beste Weg, sich bemerkbar zu machen, ist, näher an die „Zielperson“ heranzugehen – auch Entfernung ist ein Feind der Übermittlung von Signalen. Wenn der Mann nun so gar nicht reagiert, wird es Zeit, die Flirtsignale bewusst zu stützen – den Augenaufschlag etwas zu verlängern, den Finger näher zum Mund bringen, das Haar deutlicher durch die Hand gleiten lassen und das Lächeln etwas verlängern und verbreitern. Klar – zu viel ist auch hier der Feind des Guten, und wenn man sich selbst zu stark hervorhebt, werden manche Männer misstrauisch. Also gut dosieren und den Mann dabei beobachten. Wenn er dann absolut nichts sagt, heißt das nicht, dass er der Flirterin nicht näherkommen will – möglicherweise hat er einfach keinen Mut dazu.

Nun verwundert es also wenig, dass sich viele Fraun und Männer nicht kennenlernen – wenn schon die Kontaktaufnahme scheitert, obwohl vielleicht eine gegenseitige Anziehung vorgelegen hat. Neben missverstandenen Flirtsignalen sind natürlich auch häufig der mangelnde Mut oder der fehlende passende Anmachspruch ein Grund dafür, dass sich zwei Menschen nicht angesprochen haben.

Auf diesem Gedanken aufbauend hoffen wir, dass Ihr mit brizzl – Eurer Seite zum Flirt wiederfinden – vielleicht doch noch einen verpassten Flirt aufnehmen und Euch doch noch kennenlernen könnt.

Hier geht’s zum Artikel auf liebepur.

Verwandte Artikel
Flirt auf dem Oktoberfest in München – Tipps zum Flirten, Suchen und Finden
Flirttipps – So sollte es klappen – Nina Deißlers Interview auf ZDF
Singles im Internet – gefunden auf flirtdepartment
Flirt im Flugzeug – gefunden bei ElitePartner
Leute ansprechen, flirten oder doch zu schüchtern und nicht angesprochen?

Flirttipps – So sollte es klappen – Nina Deißlers Interview auf ZDF

Habt Ihr verpasst, eine hübsche Frau oder einen tollen Mann anzusprechen, obwohl Ihr vielleicht mehrfach Blickkontakt oder ein Lächeln hattet? Dann waren dies schon deutliche Signale, wie Frau Deißler verrät. Um den verpassten Flirt wiederfinden zu können, empfehlen wir Euch unsere Webseite zum Flirt und Leute suchen.

Tipps, wie man einen Flirt erkennt und worauf es wirklich ankommt verrät sie im Interview mit dem ZDF, das auf der Mediakthek zu finden ist:

Flirttipps – So sollte es klappen – ZDFneo – ZDFmediathek – ZDF Mediathek.

Sie sagt, dass ein Mann eher eine Frau ansprechen würde, die

nett und offen wirkt und einen anlächet […] und damit dem Mann ein Signal sendet […] als, dass er eine Frau anspricht, die zwar sehr hübsch ist, aber immer ernst schaut…

Außerdem beschreibt sie, dass eine Frau einen Mann nicht angucken würde, wenn er ihr nicht gefallen würde, und dass ein Weggucken nur ein Signal wäre, dass sie vorher hingeschaut hätte.

Für Männer hat sie die Empfehlung,

ein gepflegtes Äußeres aufzuweisen, aber insbesondere „das gewisse Etwas“ mitzubringen (Anm.: das sich z.B. in der Ausstrahlung oder dem Verhalten zeigt).

Abschließend gibt sie Frauen drei Tipps für das erfolgreiche Fliten:

1. „höre auf, an Dir rumzumäkeln!“ – keine Frau ist perfekt, und das erwartet auch kein Mann,

2. „gehe in Kontakt und traue Dich, zu lächeln“ und

3. „Lerne ‚Nein‘ zu sagen und Körbe zu verteilen“  nur dann kann man bedenkenlos einen Flirt wagen ohne es nachher vielleicht bereuen zu müssen.

Frau Deißler bietet auch Kurse zum Flirten-Lernen an. Mehr Infos findet Ihr auf Ihrem Blog kontaktvoll.

Viel Erfolg beim Flirten und – wenn es doch nicht geklappt hat – viel Glück bei der Suche, dem Wiederfinden und Flirten auf brizzl!

Verwandte Artikel
Singles im Internet – gefunden auf flirtdepartment
Flirt im Flugzeug – gefunden bei ElitePartner
Leute ansprechen, flirten oder doch zu schüchtern und nicht angesprochen?
Flirt auf einer Party, in einer Disko oder in einem Club – ansprechen und wiederfinden
Unbekannte Personen ansprechen: Anmachsprüche, Baggersprüche – gefunden auf Flirtdepartment